Spendenübergabe im Kindergarten St. Lioba


Viele glückliche Gesichter bei der Spendenübergabe. Hintere Reihe v. links: Pfarrerin Almut Hundhausen-Hübsch, Christian Mildenberger, Hans Faulhaber, Dr. Eva Gredel, Susanne Füllhase, Wolfgang Reffert, Gerrit Hennicke, Diakon Heiko Wunderling, Brigitte Fischer, Kenneth Gund, Kerstin Wadi, Hr. Schloz (Fa. Suez), Gerhard Zirnstein, Wolfram Gothe, Thomas Gaisbauer, Michael Till, Hr. Witzig (Fa. Künzler)
Vordere Reihe: Rudi Bamberger, Silvia Zobeley, Christa Müllerpoths, Fabian Reffert [Foto: Winfried Höhn]

Empfang im Kindergarten St. Lioba

„Bei unserer traditionellen Christbaumaktion, die am Samstag nach Heilige Drei Könige bereits zum 45. Mal durchgeführt wurde, ist es uns – nicht zuletzt durch die wunderbare Unterstützung vieler Kindergarteneltern – gelungen, ein Rekord-Ergebnis zu erzielen. Das Geld geben wir nun an die konfessionellen Kindergärten in unserer Gemeinde weiter, damit es den Kindern zu Gute kommt“, begrüßte der CDU-Vorsitzende, Kenneth Gund, im katholischen Kindergarten St. Lioba zur Spendenübergabe von insgesamt 3.600 Euro und dankte den Unternehmen SUEZ und Künzler, die mit Herrn Schloz und Herrn Witzig beide vertreten waren, für die Bereitstellung der Fahrzeuge, allen Spendern sowie den vielen Helfern für deren tatkräftige Unterstützung beim Christbaumsammeln.

700€ für jede Einrichtung

Dann durfte sich jeder der drei katholischen und der zwei evangelischen Kindergärten jeweils über 700 € freuen. Im Namen aller Kindergartenleiterinnen dankte Gastgeberin Silvia Zobeley, die selbst tatkräftig mitgeholfen hatte: „Das Christbaum- und Spendensammeln hat unseren Eltern und mir großen Spaß gemacht und das Ergebnis ist super. Denn mit den Spielsachen, die wir von dem Geld nun kaufen können, werden auch die Kinder noch viel Spaß haben.“ Beim Ausblick, was die Kindergärten in diesem Jahr mit dem Geld vorhaben, wurde die Freude auf den bevorstehenden Sommer deutlich, denn vielfach soll Spielzeug für Garten und Außenbereich angeschafft werden.

In gemütlicher Runde nutzen die Leiterinnen der Brühler und Rohrhofer Kinderbetreuungs-einrichtungen die Gelegenheit, mit den CDU-Gemeinderäten Hans Faulhaber, Dr. Eva Gredel, Michael Till, Christian Mildenberger, Wolfram Gothe und Wolfgang Reffert über ihre Anliegen zu sprechen. Ein wichtiges Thema war dabei der weitere Ausbau der Kinderbetreuung in Brühl: „Nachdem die Kindergärten St. Lioba und Heiligenhag nun beide erheblich erweitert wurden, wollen wir zügig Erweiterungen in den Kindergärten St. Bernhard und St. Michael sowie dringend erforderliche Sanierungen bei den Kleinen Strolchen in Angriff nehmen“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Till.

Spende auch für Haus Berthildis in Mönchzell

Pfarrerin Almut Hundhausen-Hübsch dankte der CDU für die Spenden an die evangelischen Kindergärten. Diakon Heiko Wunderling bedankte sich im Namen der katholischen Kindergärten und freute sich darüber hinaus wieder über eine Spende für das Haus Berthildis in Mönchzell, das die Kirchengemeinde für Jugendfreizeiten anbietet und das von Altgemeinderat Winfried Geier hervorragend ehrenamtlich betreut wird.




« Bürgermeister Jürgen Kappenstein an der Spitze der CDU-Kreistagsliste Nahverkehr in Brühl erhält Note “befriedigend“ – dringender Handlungsbedarf im Berufsverkehr »